Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Reisebegleitung

1.1 Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt erst mit dem Zugang der schriftlichen Annahme des schriftlichen Angebots des Dienstleisters zustande. Weicht der Inhalt der Bestätigung des Kunden vom ursprünglichen Angebot ab, liegt somit eine neue Anfrage des Kunden vor.

Vertragsänderungen bedürfen ebenfalls der Schriftform und werden nur nach Möglichkeit berücksichtigt.

1.2 Preise (inkl. MwSt)

Soweit nicht anders vereinbart erhebe ich nachfolgend genannte Preise auf meine Dienstleistungen.
Zahlbar auf Rechnung innerhalb 14 Tagen oder nach individueller Vereinbarung.

 

a) für Urlaubsreisende

Beratung und Organisation

Pro Stunde: 50 €

Begleitung im Urlaubsland

Pro Tag (= 7 Stunden): 140 €

Pro Woche (=7 Tage): 800 €

 

zusätzliche Leistungen

Fahrtzeiten über 2 Stunden am Stück pro Stunde: 40 €

Unternehmungen in der Zeit von 19 – 7 Uhr: 40 €

jede weitere Stunde Begleitung (über die 7 Stunden täglich hinaus): 30 €

Erledigungen und Besorgungen: 40 €

 

Professionelle Urlaubsbilder mit der Spiegelreflex-Kamera

Mitnahme der Kamera pro Tag: 30 €

Überlassung des Nutzungsrecht je Bild: 4 €

Für die Datenschutz- und Nutzungsrechte wird ein Fotografenvertrag geschlossen.

 

b) für Geschäftsreisende

Begleitung im Reiseland

Pro Stunde: 40 €

Pro Tag (=7 Stunden): 250 €

 

Alle weiteren Leistungen

Pro Stunde: 50 €

1.3 Rücktritt des Reisenden

Der Kunde hat das Recht jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt bedarf der Schriftform.

Der Dienstleister kann jedoch Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und meine Aufwendungen verlangen. Dieser Ersatzanspruch wird soweit nicht anders vereinbart wie folgt pauschalisiert:

bis 30 Tage vor Reisebeginn: 20% des Gesamtpreises

29. - 15. Tag vor Reisebeginn: 65 % des Gesamtpreises

14. - 8. Tag vor Reisebeginn: 85 % des Gesamtpreises

7. - 1. Tag vor Reisebeginn: 95% des Gesamtpreises

Bei nicht Erscheinen oder Storno am Anreisetag: 95% des Gesamtpreises

Abweichend davon kann der Dienstleister keine Entschädigung verlangen, wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Reise erheblich beeinträchtigen.

Der Kunde hat des weiteren die Möglichkeit, sich von einer anderen geeigneten Person ersetzen zu lassen. Dies erfolgt jedoch nur im gegenseitigem Einvernehmen von Kunde und Dienstleister. Der Kunde haftet in diesem Fall weiterhin für sämtliche anfallenden Kosten.

1.4 Rücktritt des Dienstleisters

Der Dienstleister kann vom Vertrag zurücktreten, wenn er auf Grund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist. Tritt der Dienstleister vom Vertrag zurück, verliert er den Anspruch auf den vereinbarten Preis.

1.5 Mängelhaftung

Der Kunde ist dazu verpflichtet, dem Dienstleister die Reise beeinträchtigende Mängel umgehend mitzuteilen. Sollte der Dienstleister nicht innerhalb einer angemessen Zeitspanne Abhilfe für selbst verschuldete Mängel leisten, die die Reise erheblich beeinträchtigen, hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu kündigen.

1.6 Beschränkung der Haftung

Der Dienstleister haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen Dritter.

1.7 Mitwirkungspflicht

Der Kunde ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden und/oder gering zu halten.

Der Kunde ist des weiteren verpflichtet, sich selbständig um zur Einreise nach Ghana notwendigen Dokumente zu kümmern und zum vereinbarten Zeitpunkt am Treffpunkt zu erscheinen.
Der Dienstleister haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die diplomatische Vertretung. Der Kunde ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich.