"Unkraut nennt man die Pflanzen,

deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind."

Ralph Waldo Emerson

Wildkräuter - Ursprüngliche Nahrung

zertifizierte Kräuterpädagogin

Jede Landschaft - ob trocken oder feucht, warm oder kalt - wird durch ihre ganz eigene Flora geprägt. Wir Menschen konnten uns also schon immer mit wild wachsenden Blättern, Kräutern, Beeren, Wurzeln und Nüssen versorgen. Da sie überall vorhanden und leicht zu finden waren, stellten sie zu Zeiten der Jäger und Sammler die Hauptnahrungsquelle des Menschen dar.

Auch für die darauffolgende Kultur des sesshaften Volkes waren Wildkräuter neben dem Ackerbau und der Viehzucht eine willkommene Bereicherung des Speiseplans.

Wildpflanzen wachsen dort, wo die Umweltfaktoren für sie ideal sind und passen sich gegebenenfalls ganz natürlich an die äußeren Bedingungen an. Im Wesentlichen haben sie sich aber seit Millionen von Jahren nicht verändert.

Unser Kulturgemüse wird immer nährstoffarmer, da es Jahr für Jahr auf den selben ausgelaugten Feldern wächst und noch dazu nur auf Transportfähigkeit und gutes Aussehen gezüchtet wird. Im Gegensatz dazu stellen Wildkräuter uns all diese für uns so wichtigen Vitalstoffe immer noch in Hülle und Fülle zur Verfügung.

Unsere Freunde

Die Evolution brachte den Menschen von den Bäumen in die Steppe, auf Wiesen und Felder. Noch heute sind wir jederzeit von Pflanzen umgeben und fühlen uns in der Natur am wohlsten.

Uns ist es zwar nicht mehr bewusst, aber wir stehen dieser Natur nicht gegenüber, sondern sind ein Teil davon. Wir sind darin eingebunden und stehen mit allen anderen Teilen in Verbindung.

Wir können uns in unserer Wahrnehmung schulen, um mit den Pflanzen zu kommunizieren und intuitiv zu erkennen, welche Kräuter uns gerade nutzen.

"Oh, wer zählt die Wunder alle

dieses Bäumchen wohl?

Rinde, Beere, Blatt und Blüte,

jeder Teil ist Kraft und Güte,

jeder segensvoll!"

Volksweisheit über den Holunder

Weise Heiler

Durch den Verlust unserer natürlichen Lebensweise geraten wir immer mehr ins Ungleichgewicht. Daraus resultieren unsere körperlichen und seelischen Beschwerden und viele soziale Probleme.

Mit Hilfe der Wildkräuter können wir uns wieder mehr in unsere Mitte bringen. Durch ihre Natürlichkeit und Ursprünglichkeit unterstützen sie uns dabei, auch unserer eigenen Natur wieder näher zu kommen.

Ob wir sie als Heiltee einnehmen, mit ihnen räuchern, sie in ein entspannendes Bad geben oder über sie meditieren. Für jeden Menschen lässt sich eine ideale Form der Heilanwendung finden.

Wir sind in die Natur eingebettet wie in den Schoß einer liebenden Mutter, die uns mit allem Notwendigen versorgt. Wer dieses Geschenk mit offenem Herzen empfängt, erfährt eine nie dagewesene Dankbarkeit und ein tiefes Urvertrauen in das Leben selbst.

Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik7

Mein Angebot

Kräuter-Führungen & Wanderungen

  • Erste Wildkräutererfahrung für Kinder
  • Wilde Heilkräuterkunde für Frauen
  • Essbare Wildkräuter
  • individuelle Führungen für Einzelpersonen

Ernährungsberatung

  • vegane und vegetarische Ernährung
  • vegane Rohkost
  • Urkost nach Konz

Preise nach individueller Vereinbarung

Und so kannst du mich kontaktieren

"Unkraut nennt man die Pflanzen,
deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind."

Ralph Waldo Emerson

zertifizierte Kräuterpädagogin

Wildkräuter - Ursprüngliche Nahrung

Jede Landschaft - ob trocken oder feucht, warm oder kalt - wird durch ihre ganz eigene Flora geprägt. Wir Menschen konnten uns also schon immer mit wild wachsenden Blättern, Kräutern, Beeren, Wurzeln und Nüssen versorgen. Da sie überall vorhanden und leicht zu finden waren, stellten sie zu Zeiten der Jäger und Sammler die Hauptnahrungsquelle des Menschen dar.

Auch für die darauffolgende Kultur des sesshaften Volkes waren Wildkräuter neben dem Ackerbau und der Viehzucht eine willkommene Bereicherung des Speiseplans.

Wildpflanzen wachsen dort, wo die Umweltfaktoren für sie ideal sind und passen sich gegebenenfalls ganz natürlich an die äußeren Bedingungen an. Im Wesentlichen haben sie sich aber seit Millionen von Jahren nicht verändert.

Unser Kulturgemüse wird immer nährstoffarmer, da es Jahr für Jahr auf den selben ausgelaugten Feldern wächst und noch dazu nur auf Transportfähigkeit und gutes Aussehen gezüchtet wird. Im Gegensatz dazu stellen Wildkräuter uns all diese für uns so wichtigen Vitalstoffe immer noch in Hülle und Fülle zur Verfügung.

Unsere Freunde

Die Evolution brachte den Menschen von den Bäumen in die Steppe, auf Wiesen und Felder. Noch heute sind wir jederzeit von Pflanzen umgeben und fühlen uns in der Natur am wohlsten.

Uns ist es zwar nicht mehr bewusst, aber wir stehen dieser Natur nicht gegenüber, sondern sind ein Teil davon. Wir sind darin eingebunden und stehen mit allen anderen Teilen in Verbindung.

Wir können uns in unserer Wahrnehmung schulen, um mit den Pflanzen zu kommunizieren und intuitiv zu erkennen, welche Kräuter uns gerade nutzen.

"Oh, wer zählt die Wunder alle

dieses Bäumchen wohl?

Rinde, Beere, Blatt und Blüte,

jeder Teil ist Kraft und Güte,

jeder segensvoll!"

Volksweisheit über den Holunder

Weise Heiler

Durch den Verlust unserer natürlichen Lebensweise geraten wir immer mehr aus dem Gleichgewicht. Daraus resultieren unsere körperlichen und seelischen Beschwerden und viele soziale Probleme.

Mit Hilfe der Wildkräuter können wir uns wieder mehr in unsere Mitte bringen. Durch ihre Natürlichkeit und Ursprünglichkeit unterstützen sie uns dabei, auch unserer eigenen Natur wieder näher zu kommen.

Ob wir sie als Heiltee einnehmen, mit ihnen räuchern, sie in ein entspannendes Bad geben oder über sie meditieren. Für jeden Menschen lässt sich eine ideale Form der Heilanwendung finden.

Wir sind in die Natur eingebettet wie in den Schoß einer liebenden Mutter, die uns mit allem Notwendigen versorgt. Wer dieses Geschenk mit offenem Herzen empfängt, erfährt eine nie dagewesene Dankbarkeit und ein tiefes Urvertrauen in das Leben selbst.

Mein Angebot

Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik
Kräuterpädagogik7

Kräuter-Führungen & Wanderungen

  • Erste Wildkräutererfahrung für Kinder
  • Wilde Heilkräuterkunde für Frauen
  • Essbare Wildkräuter
  • individuelle Führungen für Einzelpersonen

Ernährungsberatung

  • vegane und vegetarische Ernährung
  • vegane Rohkost
  • Urkost nach Konz

Preise nach individueller Vereinbarung

Und so kannst du mich kontaktieren