Der Weißdorn

Der Weißdorn

Der Weißdorn hat viele Namen, meist wird er auch Hagedorn, Heckendorn, Hagapfel oder Zaundorn genannt. Wenn ihr mich fragt, ich würde ihm den Beinamen „Der Starke“ geben.
Da wo er sich niedergelassen hat, ist er so schnell nicht mehr wegzukriegen, bis zu 500 Jahre kann er mit seinem harten Holz an Ort und Stelle stehen.

Blüten-Power

Blüten-Power

Juhu, der Frühling ist da!
Der Bärlauch wächst und verströmt seinen intensiven Duft, die Frühblüher bringen wieder Farbe in unser Leben und einige Bäume entlassen schon ihre kleinen Pollenpakete in den Frühlingswind – ganz zum Leidwesen der Allergiker…
Doch meiner Meinung nach sollten wir uns mit diesen Pflanzenspermien mal etwas intensiver beschäftigen!

Mein Freund der Giersch

Mein Freund der Giersch

Manche Menschen denken, dass Pflanzen sich im Unterschied zu uns nicht fortbewegen können da ihnen die Füße fehlen, und sie deswegen an Ort und Stelle ihr Dasein fristen müssen. Doch das stimmt nicht! Nicht nur, dass sie sich über ihre Samen und Sporen an andere Orte tragen lassen können, viele von ihnen haben tatsächlich Pflanzenfüße: Rhizome.