So ihr Lieben, ich bin dann mal wieder aus meinem Winterschlaf erwacht und starte voll motiviert und energetisiert ins neue Jahr. In den nächsten Monaten werden viele Projekte umgesetzt: ein Umzug steht an, es gibt eine Namensänderung und meine Webseite geht endlich an den Start.
Ich freu mich darauf, meinen Kräutern durch den Ortswechsel zukünftig noch näher zu sein und euch auch daran teilhaben zu lassen.

Für heute gibt es aber erstmal, passend zum Ende der Saison ;), ein leckeres Rezept für Grünkohl-Paprika-Chips!

Hierfür brauchst du ein Dörrgerät, einen Mixer und folgende Zutaten:

500g frischen Grünkohl
1/2 Tasse eingeweichte Sonnenblumenkerne
1/2 Tasse eingeweichte getrocknete Tomaten
1 große rote Paprika
und Gewürze nach Belieben (ich habe verwendet: Paprika, Chili, Majoran, Thymian, Schabzigerklee und Sojasauce)

Den Grünkohl waschen, gut abtropfen lassen und unbedingt den Mittelstrunk entfernen (er braucht viel zu lange zum dörren!).
Die restlichen Zutaten im Mixer zu einer Marinade verarbeiten, anschließend über den Grünkohl geben und ordentlich einmassieren.
Die Chips auf dem Dörrblech verteilen und trocknen bis sie komplett knusprig sind. Wer kein Dörrgerät hat, kann die Chips im Backofen zubereiten: auf niedrigster Stufe und mit einen Spalt geöffneter Tür.

Der perfekte Snack für Zwischendurch. Lasst es euch schmecken!

Durchstarten mit Grünkohl-Paprika-Chips
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.