Zutaten:

1 Kohlrabi, fein geraspelt
3 Tomaten, in Scheiben geschnitten
geriebene Schale einer Zitrone
Saft einer halben Zitrone
1 TL frischer Estragon
Pfeffer nach Belieben
optional: etwas Steinsalz, Olivenöl


Der Estragon ist ein Küchenkraut, das einen sehr dominierenden Eigengeschmack hat und deswegen nur sparsam verwendet werden sollte. Er enthält viele ätherische Öle und hat ein zartes Anis-Aroma. Wie man seinem botanischen Namen „Artemisia dracunculus“ entnehmen kann, ist er mit dem Wermut und unserem wilden Beifuß verwandt. Genau wie sie, regt er den Appetit an und wirkt verdauungs- und gallenflussfördernd. Er ist aber nicht so bitter wie seine Brüder.

Man kann ihn wunderbar das ganze Jahr über ernten und im Winter auch getrocknet verwenden. Er ist mehrjährig und sehr pflegeleicht, also auch für Menschen ohne einen grünen Daumen durchaus zu empfehlen.

Zitroniger Kohlrabi-Salat mit Estragon
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.